Bienenbüttel, Landkreis Uelzen. Am vergangenen Freitag konnte Ortsbrandmeister (OBM) Marcus Krahn, nach der Aufhebung der Corona Schutzmaßnahmen, wieder zahlreiche Mitglieder der Einsatzabteilung sowie Gäste im „Pilo-Franke-Saal“ des Feuerwehrhaus Bienenbüttel begrüßen. 

Bienenbüttel, Landkreis Uelzen. Nachdem die 139. Jahreshauptversammlung (JHV) pandemiebedingt ausfallen musste, konnte nun kürzlich Ortsbrandmeister (OrtsBM) Marcus Krahn zahlreiche Mitglieder sowie ein paar ausgewählte Ehrengäste zu seiner persönlich ersten JHV begrüßen. 

Aufgrund der immer noch anhaltenden Pandemie konnte auch diese Versammlung nicht wie im gewohnten Rahmen stattfinden. So konnte OrtsBM Krahn nur, Udo Hinrichs, der den entschuldigten Bürgermeister Dr. Merlin Franke vertrat, den stellv. Feuerschutzausschuss Vorsitzenden Alfred Meyer sowie den Ehrengemeindebrandmeister Friedhelm Scheele begrüßen. Gäste der Kreisfeuerwehr waren aufgrund der parallel stattgefundenen Delegiertenversammlung entschuldigt.

Schutzkleidung, wasserführenden Armaturen sowie weitere Gerätschaften für die Feuerwehren in der Ukraine.

Kürzlich hat sich die Gemeindefeuerwehr Bienenbüttel an eine Spendenaktion der Samtgemeindefeuerwehr Bevensen-Ebstorf angeschlossen.
Unter der Organisatorischen Leitung vom Bienenbütteler Ortsbrandmeister Marcus Krahn wurden ausgesonderte aber noch gebrauchsfähige Schutzkleidung und feuerwehrtechnisches Material zusammengestellt.

1. Teil - Ausbildung am Feuerwehrhaus:

 
In der letzten Woche standen für alle drei Ausbildungsgruppen das Thema Waldbrandeinsatz auf dem Ausbildungsplan.
Einzelne Themen wie das Aufstellen der Fahrzeuge an der Einsatzstelle, die persönliche Schutzausrüstung, Equipment für die Waldbrandbekämpfung sowie das taktische Vorgehen wurden hierbei besprochen und praktisch von den Schulungsteilnehmern umgesetzt.
 

Nach oben