Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Feuerwehr Bienenbüttel

Die Feuerwehr Bienenbüttel ist eine Stützpunktfeuerwehr mit erweiterten Aufgaben u.a in der technischen Hilfeleistung und Gefahrgut. Der Einsatzschwerpunkt liegt bei der technischen Hilfeleistung. Einsatzorte sind u.a. die Bundesstraße 4, der Elbe-Seitenkanal oder auch die ICE Hauptstrecke Hamburg - Hannover.

Wenn sie mehr über die Tätigkeiten und Aufgabenfelder der Feuerwehr Bienenbüttel wissen möchten, klicken sich einfach durch das linke Menüfeld.

Sollten Sie Interesse haben,  für den Bürger da zu sein und die Aufgaben der Feuerwehr mit zu unterszützen, dann sind sie bei uns Herzlich Willkommen. Weitere Informationen erhalten sie HIER

Feuerwehren sind übrigens in jeder Gemeinde gesetzlich vorgeschrieben. Träger ist somit die örtliche Gemeindeverwaltung. Die Feuerwehr ist somit eine öffentliche Einrichtung. In der Regel bestehen die Feuerwehren aus ehrenamtlichen Mitgliedern. Nur in größeren Städten gibt es Berufsfeuerwehren. Weitere Informationen zum Feuerwehrwesen in Deutschland gibt es HIER.

Ja zur Feuerwehr 1024x462


 NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS

Bienenbüttel, Landkreis Uelzen. Am vergangenen Freitag konnte Ortsbrandmeister (OBM) Marcus Krahn, wieder zahlreiche Mitglieder der Einsatzabteilung sowie Gäste im „Pilo-Franke-Saal“ des Feuerwehrhaus Bienenbüttel begrüßen.

Wie bereits berichtet konnten wir als Ortsfeuerwehr ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF-20) in Dienst stellen. Ein detaillierter Bericht wird in den nächsten Wochen noch erfolgen. Das neue Fahrzeug ersetzt das bereits 35-jährige Löschgruppenfahrzeug LF8 und ist mit modernster Technik ausgestattet, aufgrund dessen neue Einsatzabläufe notwendig sind. Doch bevor das neue Fahrzeug in den Einsatzdienst übernommen werden konnte, standen unterschiedliche Unterweisungstermine an.

Auf Einladung der Bäckerei Kruse machten sich vorletzdem Samstag achtzehn Kinder und sechs Betreuer der Bienenbütteler Löschbienen auf nach Barnstedt in die dortige Bäckerei.

Nachdem die Kinder vom Bäckermeister und Produktionsleiter Alex in Empfang genommen worden sind, wurden sie auch gleich mit ihrer neuen Arbeitsbekleidung in Form von einer Schürze und Mütze ausgestattet. Anschließend wurden sie in die Geheimnisse des Plätzchenbackens eingewiesen. Der bereits vorbereitete Teig wurde erst einmal auf zwei große Tische ausgerollt, so dass es auch schon gleich ans Werk gehen konnte.