Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Feuerwehr Bienenbüttel

Die Feuerwehr Bienenbüttel ist eine Stützpunktfeuerwehr mit erweiterten Aufgaben u.a in der technischen Hilfeleistung und Gefahrgut. Der Einsatzschwerpunkt liegt bei der technischen Hilfeleistung. Einsatzorte sind u.a. die Bundesstraße 4, der Elbe-Seitenkanal oder auch die ICE Hauptstrecke Hamburg - Hannover.

Wenn sie mehr über die Tätigkeiten und Aufgabenfelder der Feuerwehr Bienenbüttel wissen möchten, klicken sich einfach durch das linke Menüfeld.

Sollten Sie Interesse haben,  für den Bürger da zu sein und die Aufgaben der Feuerwehr mit zu unterszützen, dann sind sie bei uns Herzlich Willkommen. Weitere Informationen erhalten sie HIER

Feuerwehren sind übrigens in jeder Gemeinde gesetzlich vorgeschrieben. Träger ist somit die örtliche Gemeindeverwaltung. Die Feuerwehr ist somit eine öffentliche Einrichtung. In der Regel bestehen die Feuerwehren aus ehrenamtlichen Mitgliedern. Nur in größeren Städten gibt es Berufsfeuerwehren. Weitere Informationen zum Feuerwehrwesen in Deutschland gibt es HIER.

bundesweiter warntag 2022

Der bundesweite Warntag findet in diesem Jahr am 08 Dezember 2022 statt. Am gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt. Pünktlich ab 11:00 Uhr werden zeitgleich in Landkreisen und Kommunen in allen Ländern mit einem Probealarm die Warnmittel wie beispielsweise Sirenen ausgelöst. Auch die,für den Landkreis Uelzen eingeführte Warnapp BIWAPP, wird am Warntag eingebunden.

Alle weiteren Infos zum bundesweiten Warntag gibt es auf folgender HOMEPAGE.


 NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS

Am vergangenem Sonntag (25.09.2022) fand auf dem Sportgelände der KGS Bad Bevensen die diesjährige Leistungsspangenabnahme im Landkreis Uelzen statt. Insgesamt gingen 33 Gruppen aus diversen Landkreisen an den Start. Es wurde insgesamt 192 persönliche Leistungsspangen vergeben.

Unter den Augen der Wettkampfrichter musste jede Gruppe fünf Disziplinen durchlaufen. Im Einzelnen waren dies, einen Löschangriff aufbauen, eine Schnelligkeitsübung, was das vorschriftsmäßige Auslegen und Kuppeln von acht C-Schlauchlängen verlangt, einen 1500-Meter Staffellauf, Kugelstoßen und eine Fragenrunde bestehend aus feuerwehrtechnischem und allgemeinem Wissen.

Weiterhin wurden die Haltung und das Auftreten als Gruppe bewertet. Mindesten 10 Punkte mussten zum Bestehen der Leistungsspange erreicht werden.

Bienenbüttel, Landkreis Uelzen. Nachdem die 139. Jahreshauptversammlung (JHV) pandemiebedingt ausfallen musste, konnte nun kürzlich Ortsbrandmeister (OrtsBM) Marcus Krahn zahlreiche Mitglieder sowie ein paar ausgewählte Ehrengäste zu seiner persönlich ersten JHV begrüßen. 

Aufgrund der immer noch anhaltenden Pandemie konnte auch diese Versammlung nicht wie im gewohnten Rahmen stattfinden. So konnte OrtsBM Krahn nur, Udo Hinrichs, der den entschuldigten Bürgermeister Dr. Merlin Franke vertrat, den stellv. Feuerschutzausschuss Vorsitzenden Alfred Meyer sowie den Ehrengemeindebrandmeister Friedhelm Scheele begrüßen. Gäste der Kreisfeuerwehr waren aufgrund der parallel stattgefundenen Delegiertenversammlung entschuldigt.

Am letzten Samstag war es mal wieder so weit. Nach zwei Jahren Pause trafen sich alle Ortsfeuerwehren der Einheitsgemeinde Bienenbüttel auf dem Gelände der Ortsfeuerwehr Bienenbüttel zu ihrem traditionellen Gemeindefeuerwehrtag, der unter Leitung vom stellv. Ortsbrandmeister Markus Eisele und seinem Team souverän vorbereitet war.

Schutzkleidung, wasserführenden Armaturen sowie weitere Gerätschaften für die Feuerwehren in der Ukraine.

Kürzlich hat sich die Gemeindefeuerwehr Bienenbüttel an eine Spendenaktion der Samtgemeindefeuerwehr Bevensen-Ebstorf angeschlossen.
Unter der Organisatorischen Leitung vom Bienenbütteler Ortsbrandmeister Marcus Krahn wurden ausgesonderte aber noch gebrauchsfähige Schutzkleidung und feuerwehrtechnisches Material zusammengestellt.