Herzlich Willkommen auf der neuen Internetpräsenz der Feuerwehr Bienenbüttel

Die Feuerwehr Bienenbüttel ist eine Stützpunktfeuerwehr mit erweiterten Aufgaben u.a in der technischen Hilfeleistung und Gefahrgut. Der Einsatzschwerpunkt liegt bei der technischen Hilfeleistung. Einsatzorte sind u.a. die Bundesstraße 4, der Elbe-Seitenkanal oder auch die ICE Hauptstrecke Hamburg - Hannover.

Wenn sie mehr über die Tätigkeiten und Aufgabenfelder der Feuerwehr Bienenbüttel wissen möchten, klicken sich einfach durch das linke Menüfeld.

Sollten Sie Interesse haben,  für den Bürger da zu sein und die Aufgaben der Feuerwehr mit zu unterszützen, dann sind sie bei uns Herzlich Willkommen. Weitere Informationen erhalten sie HIER

Feuerwehren sind übrigens in jeder Gemeinde gesetzlich vorgeschrieben. Träger ist somit die örtliche Gemeindeverwaltung. Die Feuerwehr ist somit eine öffentliche Einrichtung. In der Regel bestehen die Feuerwehren aus ehrenamtlichen Mitgliedern. Nur in größeren Städten gibt es Berufsfeuerwehren. Weitere Informationen zum Feuerwehrwesen in Deutschland gibt es HIER.

Webbanner 155x55


 NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS

Hydranten 2013Zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit werden einmal im Jahr alle Hydranten in der Einheitsgemeinde Bienenbüttel im Auftrag der Celle-Uelzen Netz GmbH durch die örtlichen Feuerwehren geprüft.

In den nächsten Wochen findet in der Einheitsgemeinde Bienenbüttel die Überprüfung der Löschwasserhydranten statt. In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass das Leitungswasser für eine kurze Zeit leicht getrübt ist. Dies stellt allerdings keine Gesundheitsgefahr dar.

Die Prüfung wird anhand einer einheitlichen Checkliste durchgeführt und protokolliert. Die Überprüfung beinhaltet u.a. eine Sichtkontrolle des Hydranten wie Zugang und Beschilderung. Anschließend wird die Funktionalität überprüft, in dem die Hydranten in Betrieb genommen werden.

Damit die Hydranten Deckel im Winter nicht festfrieren und im Einsatzfall auch bei Frost schnell zugänglich sind, werden sie mit einer Folie geschützt.

Bienenbüttel, Landkreis Uelzen. Am Donnerstagabend gab es für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Bienenbüttel einiges zu tun. Gleich zwei Einsätze forderten die Einsatzkräfte.

++ Gefahrguteinsatz ++

Um 18.03 Uhr wurden die Feuerwehren aus Bienenbüttel, Bargdorf und Wichmanssburg sowie die Komm-Gruppe der Einheitsgemeinde zu einem Gefahrgutunfall (GefG 1) in den Ortsteil Bargdorf alarmiert.

 
++ Unwetter in der Einheitsgemeinde ++ Feuerwehren im Dauereinsatz ++
 
Auch die Einheitsgemeinde (EG) Bienenbüttel blieb vom Unwetter am Donnerstagabend nicht verschont. Um 19.16 Uhr lief der erste Einsatz bei der Ortsfeuerwehr Bienenbüttel auf. Diverse Bäume wurden entlang der Bundesstraße 4 entwurzelt und blockierten den Verkehr an mehreren Stellen. Schwerpunkt der Einsätze war das Einsatzstichwort "Baum auf Straße".
 

Bei der Polizei gehört sie schon etwas länger zur Grundausstattung. Bei der Feuerwehr Bienenbüttel ab sofort auch. Die Rede ist von dunkelblauen modernen Softshell-Jacken für den allgemeinen Dienstbetrieb.

Bisher gab es bei der Feuerwehr Bienenbüttel keine allgemeine Dienstbekleidung zwischen der Einsatzbekleidung und der klassischen Ausgehuniform. Diese Lücke konnte nun nach 131 Jahren mit der Einführung der neuen Dienstjacke geschlossen werden.