Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Feuerwehr Bienenbüttel

Die Feuerwehr Bienenbüttel ist eine Stützpunktfeuerwehr mit erweiterten Aufgaben u.a in der technischen Hilfeleistung und Gefahrgut. Der Einsatzschwerpunkt liegt bei der technischen Hilfeleistung. Einsatzorte sind u.a. die Bundesstraße 4, der Elbe-Seitenkanal oder auch die ICE Hauptstrecke Hamburg - Hannover.

Wenn sie mehr über die Tätigkeiten und Aufgabenfelder der Feuerwehr Bienenbüttel wissen möchten, klicken sich einfach durch das linke Menüfeld.

Sollten Sie Interesse haben,  für den Bürger da zu sein und die Aufgaben der Feuerwehr mit zu unterszützen, dann sind sie bei uns Herzlich Willkommen. Weitere Informationen erhalten sie HIER

Feuerwehren sind übrigens in jeder Gemeinde gesetzlich vorgeschrieben. Träger ist somit die örtliche Gemeindeverwaltung. Die Feuerwehr ist somit eine öffentliche Einrichtung. In der Regel bestehen die Feuerwehren aus ehrenamtlichen Mitgliedern. Nur in größeren Städten gibt es Berufsfeuerwehren. Weitere Informationen zum Feuerwehrwesen in Deutschland gibt es HIER.

Ja zur Feuerwehr 1024x462


 NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS

Am gestriegen Samstag wurden wir gleich zu zwei Brandeinsätze alarmiert. Beim ersten Einsatz galt es in Bienenbüttel auf der westlichen Seite der Bahnstrecke eine ca. 40m2 Grasfläche abzulöschen.

Minuten später wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Hohenbostel und Edendorf zu einem weiteren Böschungsbrand nach Hohenbostel alarmiert. Das Feuer drohte dort auf ein Wohnhaus überzugreifen, dies konnte zum Glück im Laufe des Einsatzes verhindert werden.

Übergabe erfolgte als Ostergeschenk Corona bedingt persönlich an der Haustür 

Die Freude war bei allen groß als am Wochenende vor Ostern der 1. Vorsitzender des Fördervereins der Feuerwehr Bienenbüttel, Carsten Buhr, insgesamt 231 Bekleidungsteile an den Ortsbrandmeister der Freiw. Feuerwehr Bienenbüttel, Marcus Krahn übergeben konnte. Das Layout der gelieferten Shirts entspricht genau der in 2018 beschafften Softshell-Jacken. „Mit dieser großzügigen Spende haben wir es endlich geschafft, alle Bereiche von der Kinder- und der Jugendfeuerwehr bis zu den Erwachsenen in der Einsatz- und Seniorenabteilung mit einer einheitlichen Dienstkleidung auszustatten“. „Diese Investition wäre ohne den Förderverein und dessen Engagement nicht möglich gewesen“, so Marcus Krahn.

COVID-19 Pandemie – Dienstbetrieb bis auf ein Minimum reduziert

Bienenbüttel, Landkreis Uelzen. Das erste Jahr an der Spitze der Feuerwehr Bienenbüttel hatte sich Marcus Krahn, der im letzten Februar zum Ortsbrandmeister gewällten worden ist, ganz anders vorgestellt.  

Die COVID-19 Pandemie machte da uns allen leider einen Strich durch die Rechnung.

Somit musste auch die für Anfang Februar vorgesehenen 139. Jahreshauptversammlung leider vorerst ausfallen. Ob diese nachgeholt werden kann, ist bisher ungewiss.

Um dennoch alle Mädchen und Jungen der Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie alle weiteren Mitglieder der Freiw. Feuerwehr Bienenbüttel über das abgelaufene Jahr zu informieren, erhielten alle einen schriftlich, mit Grafiken verfassten, Jahresbericht.

Zu Beginn seines Jahresberichtes bedankte sich Krahn bei allen Führungs- und Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit, der täglichen Einsatzbereitschaft sowie an das Verständnis der uns auferlegten Einschränkungen in Sachen Dienstbetrieb seitens des Innenministeriums bzw. der Verwaltung.