JF KF

Die Pandemie beeinflusst auch weiterhin unser alltägliches Leben und somit auch den Dienstbetrieb innerhalb der Feuerwehr. Gestern hat sich die Kreisfeuerwehrführung getroffen. Hier wurde beschlossen, dass während des "Lockdown Light" kein Dienstbetrieb in der Kinder- und Jugendfeuerwehr stattfinden soll.

Corona Pause

Daher müssen wir euch leider mitteilen, dass im November auch in der Kinder- und Jugendfeuerwehr Bienenbüttel kein Ausbildungsdienst stattfindet!

Bienenbüttel, Landkreis Uelzen. Es ist Donnerstag der 13. August, 01.42 Uhr. Fast alles schläft zu dieser Uhrzeit in der Einheitsgemeinde Bienenbüttel. Doch nur eine Minute später schrillen für elf ehrenamtliche Einsatzkräfte die digitalen Meldeempfänger (DME) bzw. in den Orten Bargdorf und Hohenbostel zusätzlich die Sirenen des Ortes.

Was war geschehen?

Es war eine schwere Entscheidung. „Aber am Ende eine Entscheidung zu Gunsten unserer aller Gesundheit“, so der 1. Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr Bienenbüttel, Carsten Buhr. Bei einer in der letzten Woche stattgefundenen Online Sitzung, wurde einstimmig vom Vorstand beschlossen, aufgrund der Corona Situation, das diesjährige Weinfest ausfallen zu lassen. „Wir sind nicht nur für die Gesundheit unserer Gäste verantwortlich, sondern in erster Linie auch die der Einsatzabteilung der Feuerwehr“, so Buhr. Ein Großteil der 55. Einsatzkräfte wäre mit dem Auf- und Abbau sowie der Durchführung beschäftigt. Um die Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit der Feuerwehren in Niedersachsen weiterhin sicherzustellen, regelt eine Dienstanweisung den aktuellen Dienstbetrieb. Demnach kann eine Veranstaltung wie diese leider nicht stattfinden.  

Aufgrund der COVID-19 Pandamie war ein gemeinsames Gruppenfoto derzeit nicht möglich

Ihre Amtszeit beträgt in der Regel gemäß Satzung 6 Jahre. Die Abstimmung erfolgt von den Mitgliedern einer Feuerwehr auf deren Mitgliederversammlung. Die Rede ist vom Leiter einer Feuerwehr, dem Ortsbrandmeister sowie seiner Stellvertreter.

Bereits im Frühjahr fanden bei allen 10 Ortsfeuerwehren der Einheitsgemeinde Bienenbüttel Mitgliederversammlungen statt. Bei vier Ortsfeuerwehren musste aufgrund der abgelaufenen Amtszeit über einen neuen Ortsbrandmeister bzw. einen Stellvertreter abgestimmt werden.

In einer gemeinsamen Dienstbesprechung der Gemeindebrandmeister des Landkreises Uelzen wurden die Vorgaben für die Wiederaufnahme des Dienstbetriebs besprochen und abgestimmt.

Die abgestimmten Voraussetzungen dafür wurden von jeder Gemeindefeuerwehrführung in einem Hygieneplan sowie in einer Dienstanweisung (DA) niedergeschrieben. Diese DA sowie der Hygieneplan wurde bereits am 21. Mai 2020 vom Gemeindebrandmeister Dirk Giere an alle Ortsbrandmeister der Einheitsgemeinde zugestellt.

Die zehn Ortsfeuerwehren der Einheitsgemeinde Bienenbüttel müssen nun für sich diese Vorgaben für den Start am 15. Juni umsetzen und u.a. den Ausbildungsplan neu definieren und terminieren.