Bereits zum 11. Mal hat die Feuerwehr Bienenbüttel Mannschaften zum gemeinsamen Bosseln nach Bienenbüttel eingeladen. 14 Teams aus dem Kreis Uelzen sowie Lüneburg haben sich der Herausforderung des Friesensports am vergangenen Wochenende in Bienenbüttel gestellt. Viele der teilnehmenden Mannschaften sind bereits schon viele Jahre dabei und schätzen den gut organisierten Bosseltag.

Vom Feuerwehrhaus aus wurden die Mannschaften zum eigentlichen Startpunkt nach Bröckel gefahren. Von dort aus ging es dann bei herrlichemfw. bosseln_2012-036 Sonnenschein in zweier Teams auf die etwa 5km lange Strecke. Über den Bröckelweg vorbei an „Lerchen Meyer" und dem „Eickhof" ging es zur Zwischenstation. Ein mit Proviant gefüllter Bollerwagen gehörte bei den meisten Teams mit zur Standardausrüstung.
Im neuen Feuerwehrhaus in Edendorf konnten sich dann alle u.a mit einem heißen Punsch aufwärmen. Für den kleinen Hunger zwischendurch war dort natürlich auch gesorgt. Der zweite Teil der Strecke führte vorbei an den Edendorfer Pferdewiesen zum Elbe-Seiten-Kanal und weiter nach Hohnstorf. Von dort aus brachte der Shuttelservice alle wieder zurück zum Feuerwehrhaus Bienenbüttel.

Im Feuerwehrhaus angekommen, mussten alle Mannschaften sich noch dem Zielbosseln stellen. Dieses Ergebnis ging dann auch in die Endwertung ein.

Vor der Siegerehrung konnten sich dann noch alle mit einer „Feuerwehrkartoffelsuppe" stärken.

Ein großer Dank gilt den beiden Gruppenführern Nadine Dietrich und Matthias Scheele der Damen- und Herren i. Wettkampfgruppe für die Organisation der diesjährigen Veranstaltung. Beide Mannschaften haben sich für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Cottbus qualifiziert. Der Erlös aus der diesjährigen Bosselveranstaltung steht beiden Mannschaften, die 4 Tage vor Ort sind, gleichermaßen zur Verfügung.

Alle Bilder vom Bosseltag gibt es HIER.

Zu den Platzierungen:

Erwachsene:

1. Team ZuSa
2. Georgs Apotheke Team 2
3. Schwarzes Korps

Jugendmannschaften:

1. Double B Junior Firefighters
2. JF Bienenbüttel

Kommende Termine

Unser Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter abonieren!

Nach oben