Marktplatz Bienenbüttel - die größte „Party“-Weinlaube des Nordens
Als vor 25 Jahren die Bienenbütteler Landjugend bei einer Weinreise auf die Idee kam auch in Bienenbüttel ein Fest rund um den Wein zu veranstalten, ahnten Sie sehr wahrscheinlich noch nicht, was für ein Erfolg diese Veranstaltung im Ortszentrum werden würde. Vor fünf Jahren übergab die heute nicht mehr existierende Landjugend dann die Organisation an den Förderverein der Ortsfeuerwehr Bienenbüttel. Ein fünf köpfiges Organisationsteam überlegte von da an, wie man das Weinfest noch attraktiver gestalten könnte.
Neue Wein- und Getränkesorten, ein gemütlicheres Umfeld mit dekorierten Tischen und besinnlicher Beleuchtung sowie ein hervorragender DJ waren als Beispiel die Veränderungen die zum heutigen Weinfesterfolg dazu beitrugen. Auch das neu umgesetzte Marketingkonzept hatte seinen Anteil.Weinfest 2016 03 web
Das 25. Jubiläum musste natürlich besonders gefeiert werden. Ideen wurden bereits nach dem 24. Weinfest gesammelt. In enger Zusammenarbeit mit dem DJ Manuell Göttgen und Björn Pamperin vom Metronom kristallisierte sich schnell die Karaoke-Show „1000 Voices“ raus. War sie doch bereits bei der ersten Auflage zum 1010-jährigen Jubiläum von Bienenbüttel ein riesen Erfolg.
Weinfest 2016 04 webÜber 19 Teilnehmer von Jung bis Alt trauten sich auf die Bühne und gaben ihre Lieblingslieder zum Besten.
Am Ende waren alle, vor allem die Kinder, die großen Sieger! In der Erwachsenen-Kategorie siegte der „halb“ Bienenbütteler und studierte Klassiksänger Nico Cornehl mit dem eigen komponierten Weinfestsong „Time to Drink Good Wine“. Platz zwei belegte der Brite Declan Murphy aus Lüneburg und auf Platz drei wählte die
5-köpfige Jury das Frauen-Duo Gigi & Tina.
DJ und Moderator Manu Göttgen hatte mal wieder alles gegeben und sorgte nicht nur zwischendurch gekonnt für beste Unterhaltung. Das Ergebnis war eine dauerhaft überfüllte Tanzfläche sowie eine Polonaise die es selten auf dem Marktplatz in Bienenbüttel gegeben hat. 
Ein besonderes Geschenk zum Jubiläum hatte der Metronom Pressesprecher Björn Pamperin im Gepäck. Die Gruppe Fun-And-Fire-Factory präsentierte dem begeisterten Publikum eine faszinierende und funkensprühende Feuershow. Weinfest 2016 05 web
Ohne den fleißigen Helfern aus dem Förderverein sowie den Kräften der Feuerwehr wäre so eine Veranstaltung nicht zu bewältigen. Über 200 Arbeitsstunden werden Jahr für Jahr benötigt, um so ein Fest durchführen zu können. An dieser Stelle dafür ein ganz großes Dankeschön an alle helfenden Hände!!
Einen ganz besonderen Dank aber auch an die Metronom Eisenbahngesellschaft, die als Hauptsponsor diese Jubiläumsveranstaltung überhaupt erst ermöglichte. Dankeschön auch an das Weinhaus Schramm aus Uelzen, die uns die Preise für die Karaoke-Show zur Verfügung stellte.
Der Erlös der Weinfeste kommt übrigens zu 100% dem Förderverein der Feuerwehr Bienenbüttel zugute!
Der Förderverein unterstützt aus seinen Mittel u.a. die Arbeit der Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie die Arbeit der freiwilligen Einsatzkräfte mit Zuschüssen für Ausbildung, Einsatzmittel und Feuerwehrschutzkleidung!
Das gesamte Team freut sich bereits auf das nächste Weinfest im kommenden Jahr.
Der genaue Termin wird in den nächsten Wochen bekanntgegeben.
 
 
Danke an dieser Stelle an Kalkberg.tv für das wunderschöne Video.

Kommende Termine

Unser Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter abonieren!

Nach oben