×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/Bilder-Berichte/Förderverein/Zieh-Fix_Übergabe_web.jpg'

Am 8. August fand in Ebstorf eine Einsatzübung des Gefahrgutzuges Nord der Kreisfeuerwehr, u.a zusammen mit der Gefahrgutgruppe Bienenbüttel, statt. Hier ein ausführlicher Pressebericht der Feuerwehr Ebstorf dazu:

Feuerwehren und DRK probten den realistischen Notfall – unter gespannten Blicken der Bevölkerung

Ebstorf/Landkreis (fpr). Blaulichter zuckten, Feuerwehrleute in Vollschutzanzügen retten und bergen in einem abgesperrten Bereich, Rotkreuzhelfer versorgen Verletzte, Anwohner stehen vor ihren Häusern und staunen. Gestern Abend (8. August) ging im Bereich Koppelring/Haferkamp des Klosterfleckens Ebstorf nichts mehr. 15 Einsatzfahrzeuge von Feuerwehren und dem DRK standen aufgereiht in den Straßen, und für die Bewohner der Einfamilienhäuser war der Feierabend mehr als aufregend. Grund dafür: In einem Wohnhaus auf dem Eckgrundstück schien eine wahre Katastrophe ausgebrochen zu sein.

Bienenbüttler Feuerwehr-Oldies entern Deutschlands ältestes noch fahrendes Feuerlöschboot

War vor zwei Jahren die Flughafenfeuerwehr das Ziel der Informationsfahrt, ging es dieses Mal in den Hamburger Hafen zur Besichtigung und Hafenrundfahrt der besonderen Art mit Deutschlands ältestem noch fahrenden Feuerlöschboot, der „Feuerwehr IV“.

Das Feuerlöschboot „Feuerwehr IV“ wurde 1930 bei der Berufsfeuerwehr Hamburg in Dienst gestellt und 1980 ausgemustert. Das Boot hat eine Zentrifugal-Schaltpumpe, die bei 10 bar 2.500 L die Minute abgeben kann, bei 5 bar 5.000 L die Minute. Dazu hat das Feuerlöschboot 4 B-Schlauch-Anschlüsse. 

Stehende Ovationen von den Mitgliedern der Feuerwehr-Seniorenkameradschaft Bienenbüttel

Es war eine etwas anders gestaltete Jubiläumsveranstaltung, die da am Samstag im Feuerwehrhaus Bienenbüttel ablief. 
Vorsitzender Ehren-Gemeindebrandmeister Friedhelm Scheele und seine Vorstandsmannschaft der Seniorenkameradschaft der Feuerwehren der Gemeinde Bienenbüttel hatten die Feuerwehrsenioren und –seniorinnen sowie deren Partner anlässlich des 20jährigen Bestehens der Seniorenkameradschaft zu einem gemütlichen Grillnachmittag mit einigen Gästen eingeladen. 

Die Zeiten der Kinderfeuerwehr wurden geändert.

Die Gruppe trifft sich ab sofort immer von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr!

Die Brandschützer von Morgen

Zur 45. Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Bienenbüttel begrüßte Jugendwart Eike Simon die Jugendlichen und Eltern sowie einige Gäste. Zu den Gästen zählten Kreisjugendwart Klaus Engelhardt und eine Abordnung der Jugendfeuerwehr Bad Bevensen unter der Führung von Jugendwart Benjamin Thormählen. 

Weiterhin nahmen Alfred Meyer und Christopher Tieding teil und überbrachten die besten Grüße vom Gemeinderat und spendierten der Versammlung ein Eis nach dem Imbiss.